Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /home/www/cb_18/plugins/system/gantry/gantry.php on line 406
einfach mal Mensch sein ... - Erziehungsbeistandschaft

Unsere sozialpädagogische Familienhilfe bzw. Erziehungsbeistandschaft verstehen wir als intensive Betreuung und Begleitung von Kindern, Jugendlichen und Familien bei Entwicklungsproblemen und in Erziehungsangelegenheiten.

Indikatoren

Krisen die dazu führen (könnten), dass Familien ihren Alltag und die Erziehung ihrer Kinder nicht mehr ausreichend zu bewältigen in der Lage sind.

Sinnvoll bei multiplen Störungen, wie z.B.:

  • psychische Auffälligkeiten
  • soziale Defizite
  • Schul-/Leistungsverweigerung
  • Missbrauch
  • Sucht oder Verwahrlosungstendenzen
  • u.v.a.

Ziele

  • Hilfe zur Selbsthilfe
  • Stärkung der Eigenverantwortung
  • Stärkung des Selbstwertgefühls
  • Unterstützung bei Konflikten und Krisen
  • Hilfe bei Kontakten mit Ämtern und Behörden
  • Vernetzung von externen Hilfsangeboten

Konzept zur Erziehungsbeistandschaft
(3 Stimmen)

Leistungsbeschreibung Erziehungsbeistandschaft (EB)

Die CertBoard GmBH GmbH bietet als Träger der Jugendhilfe ein breit gefächertes mobiles Spektrum an Unterstützungsangebote für Menschen in besonderen sozialen Lebenslagen an.

Die Arbeitshaltung ist geprägt durch eine grundsätzliche Annahme und Wertschätzung des Menschen und durch eine transparente Arbeitsweise.

Die vorliegende Leistungsbeschreibung umfasst das Leistungsangebot Erziehungsbeistandschaft gem. § 30 SGB VIII, ggf. i.V. mit §41 SGB VIII. Im weiteren Text bezieht sich die Leistungsbeschreibung auf die SPFH, da u.E. Inhalte, Ziele, Dauer und Umfang der Begleitung im jeweiligen Hilfeplanverfahren bedarfsorientiert festgelegt werden kann. Die Hilfe wird dann unter den beschriebenen Rahmenbedingungen entsprechend ausgestaltet.

20.11.2017
152.66 KB
2
Bitte registrieren sie sich um die Datei laden zu können.


Like it on Facebook, +1 on Google, Tweet it or share this article on other bookmarking websites.

So erhalten sie ihre Unterstützung

Der Antrag auf Hilfe

Es gilt der Grundsatz: Keine Hilfe ohne Antrag. Der erste Schritt Unterstützung zu bekommen ist also ein Antrag auszufüllen. Hierbei gibt es keine einheitlichen Anträge. Je nach Jugendamt und Bundesland gibt es verschiedene Formen und Vordrucke. Wir helfen Ihnen kostenfrei einen entsprechenden Antrag auszufüllen und entsprechend eine Begründung zu formulieren.

 

Ich möchte beim Jugendamt eine geeignete Hilfe zur Erziehung gemäß § 27 SGB VIII beantragen:

Ansprechpartner / Koordination

Karsten Starker
Mobil 0170 4890200
Telefon 06431 568366
Email Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Einsatzgebiete

Rhein-Main

Limburg-Weilburg

Rhein-Lahn

Westerwald

Taunus

Moselregion